To comment or not to comment ?

Nun schreib ich hier und sammle eigentlich bisher null Kommentare ein….

ist aber nicht direkt schlimm.

Was mir auffiel ist das selbst erfolgreiche blogs manchmal viel Kommentare zu „einfachen“ Dingen erhalten, bei schwierigen Themen oder zusammenfassungen herrscht dann plötzlich Schweigen. Zum Beispiel:

http://landsbergblog.wordpress.com/2014/06/17/brisante-agenda/

Grundsätzlich sehr gut besucht, oft gelesen und ich mag dieses blog wirklich. Etwas seltsam wirkt es schon wenn nach einigen viel-kommentierten Beiträgen plötzlich Stille eintritt. Woran könnte das liegen ?

Also ich schreib Kommentare wenn sie mir einfallen, oft auch eher als Reaktion. Muß halt passen, vom Gefühl fürs Thema her und auch von der „inspiration“ her                                        ( obwohl Tastatur-maltätierer wie ich wahrscheinlich keinen Blumentopf mit ihren Texten gewinnen werden..) und daher gibts von Zeit zu Zeit auch ein hoch an Kommentaren und ein tief;  Sprich Einfall plus Freie Zeit zum tippen ist ein wichtiger Faktor.

Im vorgestellten Beispiel glaube ich aber nicht an die Auswirkung von Pfingstferien oder Stadtweiter gleichzeitiger Schreibblockade.

Kann es sein das eine relativ komplette Zusammenfassung wie die genannte zum Thema Landsberg wenig Kommentare bekommt weil  :

  • sie so vollständig ist das nur sinnlose + 1 Äußerungen kämen ?
  • sie jeden irgendwie treffen könnte, ein kehren vor der eigenen Tür oft wenig beliebt ?
  • die schreibwilligen keinen Ansatz finden und es dann lieber ganz lassen ?
  • die Kommentare zu unterirdisch sind um sie freizuschalten?

1 -2 oder 3 ? oder 4 ?


Ich halte es für möglich das ein oft gesehenes klein-klein, ein beschäftigen mit Teilen des ganzen, bei einer konfrontation mit dem grösseren Ganzen dazu führt das zuerst einmal gar nichts mehr einfällt weil man sich an die mini-bröckerl gewöhnt hat. Praktisch ist so ein ausblenden schon, da lässt es sich gemütlich rein aus persönlichem Blickwinkel urteilen, auseinandersetzungen finden nur in nebenschauplätzen statt .


 

Gut. Vielleicht benötigt es nur einen Anstoß. Ein start-Kommentar sozusagen. Mal sehen.

 

Falls hier jemand erst-kommentator sein möchte, nur zu.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar